Natürlicher und abnormaler Ausfluss bei Männern mit sexueller Erregung

Für eine erfolgreiche Fortpflanzung ist es wichtig, dass während der Erregung eine spezielle Flüssigkeit aus dem Kanal des männlichen Organs freigesetzt wird. Sie trägt dazu bei, dass die Spermien zur Befruchtung in die weibliche Zelle gelangen. Sobald die Spermien in die Vagina gelangen, gibt es viele Hindernisse auf ihrem Weg. Erstens ist es eine saure Umgebung, in der die meisten männlichen Zellen sterben. Es ist das Geheimnis, das sich während einer Erektion bildet und das dazu beiträgt, den Säuregehalt zu reduzieren. Somit haben männliche Zellen eine Chance zu überleben und ihr Hauptziel zu erreichen.

Normalerweise ist das Geheimnis eines Mannes absolut transparent in der Farbe, ohne unangenehmen Geruch und in kleinen Mengen. Die Konsistenz mittlerer Dichte wird als normal angesehen.

Das Auftreten eines Geheimnisses tritt nicht nur während der sexuellen Erregung auf, sondern auch am Morgen, wenn sich das Organ in einem Erektionszustand befindet. Zusätzlich erscheint ein Flüssigkeitsausfluss mit sanften Liebkosungen bei einer geliebten Frau. Der Körper bereitet sich also auf Intimität vor.

Je nach Erregungsgrad gibt es Schleim in verschiedenen Größen. Mit einem starken sexuellen Verlangen gibt es mehr Entladung. Darüber hinaus sollte die Individualität des männlichen Körpers berücksichtigt werden. Das Volumen der freigesetzten Flüssigkeit kann bis zu 5 mg erreichen. In einigen Fällen - ein paar Tropfen oder gar keine. Zusammen mit der Flüssigkeit wird eine kleine Menge Sperma freigesetzt. Dies ist wichtig für diejenigen, die eine Schwangerschaft planen. Ein unterbrochener sexueller Prozess ist nicht immer eine Garantie für den Erfolg. Zusammen mit der Ausscheidung bei Erregung kann ein Mann Sperma haben, das manchmal sein Ziel erreicht.

Hilfreicher Hinweis.

Wenn ein junger Mann sich Sorgen über eine starke Entlassung während des sexuellen Verlangens macht, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Eine gründliche Untersuchung wird dazu beitragen, Pathologien in einem frühen Stadium der Entwicklung zu identifizieren.

Das natürliche Geheimnis, das bei sexuellen Aktivitäten aus dem Penis kommt, ist natürlich Sperma. Es besteht aus Sperma und natürlichem Schleim aus dem männlichen Organ. Hat eine weißliche Farbe und einen dicken Charakter. Es verlässt den Penis infolge der Entladung des Geschlechtsverkehrs.

Indikatoren für die Entladung innerhalb normaler Grenzen

Das Flüssigkeitsvolumen, das in einem angeregten Zustand eines Mannes freigesetzt werden sollte, ist unterschiedlich. Die Physiologie des Körpers beeinflusst viel. Jeder kennt sein Maß, wenn er regelmäßig auf sich selbst aufpasst. Wenn sich jedoch die Menge und die Art des Schleims ändern, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie den Grund rechtzeitig herausgefunden haben, können Sie Probleme wirklich vermeiden. In den meisten Fällen signalisieren solche Änderungen die Pathologie, obwohl es Ausnahmen gibt.

Wenn ein Mann lange Zeit keinen Geschlechtsverkehr hatte, steigt der Ausfluss während der Erektion erheblich an. Außerdem werden sie dicker als gewöhnlich. Und es sieht etwas dunkler aus. In diesem Fall ist es wichtig, dass keine gelben Farbtöne und Blutelemente vorhanden sind. Die Norm des Geheimnisses eines Mannes, wenn er erregt ist, sollte den folgenden Merkmalen entsprechen:

  • transparente wässrige Farbe,
  • ohne ausgeprägten unangenehmen Geruch,
  • mittlere Dichte.

Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass eine solche männliche Entlassung durch Lebensstil und körperliche Krankheit beeinflusst wird. Wenn ein Gentleman lange Zeit auf die Intimität mit einer Frau verzichtet, wirkt sich dies sicherlich auf die Auswahl aus. Schlechte Gewohnheiten und Ernährungsgewohnheiten sind ebenfalls Risikofaktoren. Ständiger Stress und emotionale Zusammenbrüche führen zu einer Schwächung des Immunsystems und zu einer Schwäche des Körpers.

Manchmal führt eine starke Erregung aus dem Penis zu Stuhlgang. Aus physiologischer Sicht ist dies die Norm. Die Situation sollte jedoch nicht häufig vorkommen.

Wichtig zu wissen.

Das Geheimnis, das aus dem Penis kommt, enthält Sperma. Wenn sie von schlechter Qualität sind oder der Mann an einer Entzündung der Prostata leidet, ändert sich die Farbe der abgesonderten Flüssigkeit. Darüber hinaus muss sein Geruch und seine Konsistenz der Norm entsprechen.

Eine natürliche Reaktion auf Intimhygiene ist das Auftreten von Smegma. Diese besondere Art der Entladung tritt in den Hautfalten in der Nähe des Peniskopfes eines Mannes auf. Normalerweise führt Smegma zu Entzündungen oder Infektionen.

In der Jugend haben Jungen während der Pubertät nächtliche Emissionen. Infolge erotischer Träume kommt es zu einer starken Erregung. Dies führt zu einer Erektion, nach der es zu einer freiwilligen Ejakulation kommt. Verschmutzung für das stärkere Geschlecht ist eine physiologische Norm.

Änderung des Geheimnisses als Signal der Krankheit

Leider sind Männer nicht immun gegen sexuelle Krankheiten. Und da der Körper erstaunlich geschaffen ist, kann die Entwicklung einer Infektion durch die sekretierte Sekretion bestimmt werden. Einige Beschwerden werden nur auf dieser Basis erkannt. Daher sollten Männer die Veränderung in der Natur ihrer sexuellen Geheimnisse sorgfältig beobachten.

Unnatürliche Entladungen während der Erektion weisen häufig auf solche Veränderungen hin:

  • Entzündung der Harnwege, die durch die Vermehrung pathologischer Mikroorganismen verursacht wird,
  • Infektionen, die durch intime Beziehungen übertragen werden
  • bösartige Tumoren,
  • postoperative Probleme,
  • Verletzungen der Urogenitalorgane.

Je nach Grad der Erkrankung kann der Ausfluss aus dem Penis groß oder klein sein. Zusätzlich gelangen Eiter- oder Blutelemente aus der Öffnung am Kopf des Penis in die klare Flüssigkeit. In diesem Fall tritt eine Änderung der Farbe und Dichte auf.

Ein viskoses, farbloses Geheimnis, das bei jungen Menschen während der sexuellen Erregung auftritt, signalisiert häufig das Vorhandensein einer pathologischen Infektion. Bei schwerwiegenden Komplikationen tritt Eiter auf, der sich am Kopf des Penis sammelt und die Vorhaut klebt.

Verschiedene infektiöse Infektionen manifestieren sich nicht nur in Veränderungen der männlichen Sekrete. Sie werden von Juckreizgefühlen des Penis und seiner Schwellung begleitet. Die Gründe für die Änderungen sind die folgenden Pathologien:

  • Prostatorrhoe,
  • Balanoposthitis,
  • Hämaturie,
  • nicht-gonorrheale Urethritis.

Wenn ein Mann in sich offensichtliche Flüssigkeitsveränderungen bemerkt, die während der Erregung auftreten, sollte er sofort einen Arzt konsultieren. Es ist wichtig, die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung zu identifizieren, um Komplikationen zu vermeiden.

Was tun, wenn kein Fett freigesetzt wird

Veränderungen der Sekretion bei Geschlechtskrankheiten dienen als helles Signal der Gefahr. Wenn der Ausfluss schleimartig wird, enthält er viele Leukozyten. Das Auftreten von Eiter zeigt die Entwicklung von Trichomoniasis oder Ureaplasmose an. Ein dickes und klebriges grünliches Geheimnis, das unangenehm riecht, weist auf Gonorrhoe hin.

Um rechtzeitig auf das Auftreten einer Infektion reagieren zu können, wird Männern empfohlen, ihre Sekrete regelmäßig zu überwachen. Dies gilt auch für den ruhigen Zustand des Penis und während der sexuellen Erregung. Ein regelmäßiger Besuch bei einem Urologen zur Routineuntersuchung dient als zuverlässiger Schutz seiner männlichen Kraft.